Alte Kinderspiele machen Spaß


Interaktive Karte Ihrer Urlaubsregion














Alte Kinderspiele machen Spaß

Ochs am Berg (Ferienhof Meininger)
Ochs am Berg i dra mi um ( Ochs am Berg ich dreh mich um)
Ein Kind steht mit dem Rücken anderen Kindern abgewandt und sagt obiges Sprüchlein.  Die anderen Kinder müssen sehen, dass sie sich so schnell wie möglich in die Richtung des Sprechers bewegen. Wenn er fertig ist mit  Sprüchlein aufsagen dreht er sich um. Wer sich dann noch bewegt muss wieder in die Ausgangsposition zurück.

 



 

Taler, Taler du mußt wandern (Lasserhof)
Kinder stellen sich im Kreis auf mit den Händen am Rücken. Ein Stein oder Knopf geht von einer Hand zur anderen und ein Kind steht in der Mitte und muss raten, wer den Gegenstand hat. Wer sich geirrt hat, muss weiter raten, wer richtig geraten  hat, kann mit dem Kind tauschen.
Dazu wird folgendes Lied gesungen:
Taler, Taler, du mußt wandern von der einen Hand zur andern. Das ist schön, das ist schön, Taler laß dich nur nicht seh`n!

 



 

Kommt ein Floh (Ferienhof Meininger)

Kommt ein Mäuschen - baut ein Häuschen
kommt eine Mücke - baut eine Brücke
kommt ein Floh  - und der macht so

Dabei krabbelt man mit den Fingerspitzen den Arm des Kindes hoch und kitzelt es dann hinter dem Ohr oder am Hals (wenn der Floh kommt)

 


 

Wer hat Angst vom schwarzen Mann (Wouznhof)

Es wird ein Spielfeld am Boden aufgezeichnet. Größe je nach Anzahl und Größe der Kinder. Der schwarze Mann ruft: „Wer hat Angst vom Schwarzen Mann?“ Die anderen rufen: „Niemand“
Der schwarze Mann: „Wenn er aber kommt?“
Die anderen: „Dann laufen wir davon“
Nun werden die Seiten gewechselt.
Der Schwarze Mann versucht die anderen zu erwischen. Wer abgeschlagen wird, muss mit auf die Seite des Schwarzen Mannes und hilft ihm beim nächsten Mal die übrigen Mitspieler zu fangen.
Solange durchführen bis der letzte gefangen wurde.

 


 

Kegeln (mit einfachen Mitteln)“ (Wouznhof)

Man nehme 9 kleine Adelholzner-Flaschen.
Füllt diese mit Wasser.
Man nimmt einen kleinen Ball. Abstand kann jeder selbst festlegen, je nach Alter der Kinder. Ab zur Kegelmeisterschaft.